Wie sieht ein Tag als Paten-Oma in der privaten Kinderbetreuung aus?


Wie sieht ein Tag als Paten-Oma in der privaten Kinderbetreuung aus?

Stellen Sie sich vor Sie würden sich dazu entscheiden eine junge Familie zwei bis dreimal wöchentlich bei der Kinderbetreuung zu Hause unterstützen. Nehmen wir an, unsere Beispielfamilie hätte zwei Kinder fünf und sieben Jahre alt.

Beide Eltern sind berufstätig und haben keine Zeit die Kinder von der Kita abzuholen. Um 16 Uhr holen Sie als Leihoma die Kinder bei der Kindertagesstätte ab. Die Kleinen sind froh Sie zu sehen und gemeinsam gehen Sie zum Haus der Familie. Dort angekommen bereiten Sie den Kindern eine kleine Mahlzeit zu. Nun ist es 17:30 Uhr. Bis die Eltern nach Hause kommen betreuen Sie die Kinder und machen gemeinsame Aktivitäten. Dazu gehört Spielen, Basteln und Vorlesen. Sie erfreuen sich an den vielseitigen Aufgaben und die Kinder sind an Ihren Bildern und Geschichten interessiert. Nach einer Weile entscheiden Sie sich mit den Kindern nach draußen zu gehen, um einen naheliegenden Spielplatz zu besuchen. Sie genießen die frische Luft und haben die Möglichkeit in der Natur zu bewegen. Beim Spielplatz angekommen treffen andere Mütter, die mit Ihnen ins Gespräch kommen. Währenddessen achten Sie darauf, dass die Kinder sicher beim Spielplatz Spaß haben können. Nach etwa einer Stunde gehen Sie mit den Kindern wieder nach Hause. Dort angekommen helfen Sie den Kleinen sich zu waschen und räumen die Spielzeuge vom Nachmittag weg. Nun ist es auch schon 19 Uhr und die Mutter kommt nach Hause. Sie freut sich ihre Kinder zu sehen und dass es ihnen gut geht. Nach einem kurzen Gespräch mit der Mutter verabschieden Sie sich von ihr und den Kindern und Sie gehen nach Hause. Ihr Arbeitstag als Super Granny ist beendet und Sie freuen sich auf das Wiedersehen mit den Kindern!

Ähnlich wie in diesem Beispiel könnte ein Arbeitstag als Paten-Oma für Sie aussehen. Die Uhrzeiten können selbstverständlich mit einer Paten-Familie vereinbart werden.


Interessiert? Nutzen Sie eine der Kontaktmöglichkeiten.

**Jetzt Kinder betreuen**


zurück zum Wissensbereich